Ein Werkzeug, mehrere Möglichkeiten: drei Beispiele für Bürgerhaushalte

In letzter Zeit ist der Bürgerhaushalt in aller Munde. Es wäre ein Fehler, diesen als Modeerscheinung abzutun, da der Bürgerhaushalt in Wirklichkeit ein wirkungsvolles Instrument ist, der dazu dient, die lokale Regierungsführung zugänglicher und transparenter zu machen. Der Bürgerhaushalt ist keineswegs eine generische Lösung, sondern kann an die Bedürfnisse der...
Mehr lesen

Menschlich bleiben, Bürgermeister sein

Wir leben in Zeiten, in denen sich weltweit und national mehr verändert als jemals zuvor. Unsere Zeit ist nicht durch einmalige Ereignisse wie dem Mauerfall geprägt, sondern durch eine beschleunigte Evolution funktionierender Systeme: Kultur, Heimat und Lebenswelten, Energie, Demografie, Politik und Medien.  Immer mehr Menschen fühlen sich von diesen Veränderungen...
Mehr lesen

Warum eine Smart City eine Inklusive City sein muss – Von der neuen Bedeutung der Bürgerbeteiligung

Die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts verfügt über neue Kommunikationskanäle, die agiler, allgegenwärtiger und unmittelbarer sind. In diesem Sinne sind die Bürger von Heute nicht länger nur passive Subjekte, sondern sie bilden auch aktive Informationsquellen. Dies begünstigt die Entwicklung einer hoch kooperativen Gesellschaft. Andererseits schätzen die in urbanen Gegenden lebenden Menschen...
Mehr lesen