Durch eine brandneue Online-Plattform können Studierende und Mitarbeiter der Freien Universität Brüssel (VUB) beginnen, ihren Stimmen in der Politik der Universität mehr Gehör zu verschaffen. VUB und CitizenLab hielten VOX.VUB gestern über dem Taufbecken. Die Universität möchte die Studierendenbeteiligung forcieren.

Studierende und Mitarbeiter machen die Universität

Bei VOX.VUB können Studierende und Mitarbeiter ihre Ideen austauschen, um die Universität noch besser zu machen. „Die Plattform bietet einen positiven Raum, in dem jedes Mitglied der Gemeinschaft Universität konstruktive Vorschläge, wie die VUB Politik machen kann, ihre Dienstleistungen, Einrichtungen und die Kommunikation verbessert werden können. Auf diese Weise der Ergänzung der vorhandenen Informationen, Kontakt – und Hotlines und ein Werkzeug für bestehende Arbeitsgruppen, die einen partizipativen Ansatz verfolgen wollen „, sagt die VUB.

VOX.VUB ist Teil eines breiteren Beteiligungsprozesses an der Freien Universität Brüssel. Insbesondere soll diese Plattform die Teilnahme erleichtern und fördern. Jeder, der an der VUB aktiv ist (Studierende und Mitarbeiter), kann dorthin gehen, um konkrete und positive Veränderungen in der VUB-Politik und der Arbeitsweise zu realisieren.

Die VUB und CitizenLab jeder in der VUB beteiligten einladen zu kommen, einen Blick auf die Plattform nehmen und registrieren Sie sich auf vox.vub.be. VOX. Die VUB ist auch offen für neue Initiativen in der Zukunft.

CitizenLab und VUB: starke Partner

Die drei Gründer des Brüsseler Start CitizenLab, Aline Muylaert, Wietse van Ransbeeck und Koen Gremmelprez, alle drei der Universität Alumni und so stolz, dass sie mit diesem Prozess beginnen kann. „Online-Teilnahme macht es zugänglich für Studierende, auch mal mitzureden. Wir fühlen uns geehrt, dass unsere Alma Mater mit uns einen Schritt hin zu einer innovativen Beteiligung der Öffentlichkeit Politik“, sagte Wietse van Ransbeeck.

Die VOX.VUB-Plattform wurde offiziell bei VUBrusselt (22. Februar), einer Veranstaltung der Fachschaft der VUB, vorgestellt. Bei dieser Veranstaltung sind die Schüler eingeladen, Brüssel zu entdecken. In diesem Jahr war die Veranstaltung Teil des Themas Schülerbeteiligung und die neue Online-Beteiligungsplattform sollte nicht fehlen.

Kontakt auf Englisch, falls Sie ebenfalls bei einer Universität arbeiten und an einem Erfahrungsaustausch interessiert sind:

CitizenLab: Wietse Van Ransbeeck (CEO): +32 474 86 74 35
VUB: Sicco Wittermans (Presseverantworlicher): +32 2 629 21 37
SMIT: Lizzy Bleumers (Senior Researcher): +32 629 16 47

There are currently no comments.