Jetzt können öffentliche Einrichtungen ihre Social-Media-Feeds einbinden, damit der Dialog mit ihren Bürgern umfassender, crossmedialer und kraftvoller wird. Hier ein Überblick über diese neuen Funktionen und Dienstleistungen.

CitizenLab Blog

Wichtigste Stufe der Bürgerbeteiligung ist das Informieren

Wenn wir mit mehr politischen Institutionen zusammenarbeiten, lernen wir von ihren Rückmeldungen und Erwartungen. Mittlerweile sind das ja 72 Stück. Vor kurzem hatten wir mehrere Anfragen für Blog- und Social Media-Integrationen. Wir können uns mehrere Gründe für solch ein kritisches Update unserer Plattform vorstellen.

Vor allem wird immer deutlicher, dass ein wichtiger Teil der Bürgerbeteiligung von Bürgerinformationen abhängt. Politische Institutionen müssen, um effizient mit ihren Bürgern zusammenzuarbeiten, diese umfassend informieren. Unsere Plattform ermöglicht es Ihnen, relevante und wichtige Informationen zu teilen.

Wenn die Sitzungsberichte des Stadtrates auf der Plattform veröffentlicht werden, auf der sich die Bürger beteiligen, werden sie wahrscheinlicher gelesen und berücksichtigt.

Außerdem möchten die Bürger darüber informiert werden, was in ihrer Stadt passiert. Zugang zu allen Nachrichten der Stadt an einem Ort zu haben, macht es für sie sehr einfach. Sie können Zeit und Mühe sparen, um sofort über die verschiedenen Ereignisse und Projekte in ihrer Stadt Bescheid zu wissen. Denn es gibt viele lokalisierte Nachrichten-Angebote, die von leitenden Verwaltungsmitarbeitern oder Bürgermeistern oder Stadtratsmitgliedern erstellt werden über Anwendungen wie z.B. paper.li.

Nicht zuletzt ermöglichen es die zentralisierenden Kommunikationskanäle politischen Institutionen, ihre Kommunikationsreichweite und die Vielfalt der Zielgruppen zu maximieren. Jeder Kommunikationskanal ist anders, Twitter ist kein Facebook. Als Konsequenz könnten sie unterschiedliche, aber ebenso wichtige Zielgruppen erreichen.

In Verbindung mit unseren Echtzeit-Kennzahlen, quantitativer und inhaltlicher Analyse können wir Sie gut beraten, weil wir wissen wie gut welche Bürger informiert sind. Dann können Sie eine Punktlandung machen jedes Mal, wenn Sie Bürgerbeteiligungsveranstaltungen vor Ort machen.

Wie funktioniert es?

Bloggen

Basierend auf diesen Erkenntnissen haben wir den Abschnitt „Neueste Nachrichten“ wahlweise auf der Startseite eingebaut, auf der Sie Artikel veröffentlichen können. Um dies zu tun, müssen Sie nur in den Admin-Bereich wechseln, um einen Überblick zu behalten und Ihre Blog-Posts einfach zu verwalten.

Außerdem ist das Bloggen auf unserer Plattform extrem einfach: Sie können neue Artikel direkt auf unserer Plattform veröffentlichen oder Sie können Ihr bestehendes Blog von einer anderen Plattform, zB. WordPress, integrieren.

Eine weitere Konsequenz des Bloggens auf der CitizenLab-Plattform ist, dass Bürger Artikel lesen und kommentieren können, ohne eingeloggt zu sein, was den Zugang zu wertvollen Informationen an einem Ort erleichtert.

CitizenLab Blog

CitizenLab Blog

Technische Integration mit Sozialen Medien

Wir haben uns jedoch dafür entschieden, die Integration noch einen Schritt weiter zu führen, um wirklich Zeit und Anstrengungen zu sparen und Ihre Zielgruppen zu erreichen. Neben der Möglichkeit des Bloggens, können Sie jetzt Ihren Social Media Feed integrieren. Um dies zu tun, müssen Sie in den Admin-Einstellungen im Bereich Community gehen.

Für Twitter müssen Sie lediglich Ihren Twitter-Handle oder einen Hashtag ausfüllen. Für Facebook müssen Sie Ihre Facebook-Seiten-URL eingeben, damit wir Ihre Seiten-Feeds anzeigen können. Dank dieser Funktion stellen Sie sicher, dass die Bürger immer die wichtigsten Ereignisse und Neuigkeiten in Ihrer Stadt kennen.

Ob das überhaupt Sinn macht, stellt sich während der tiefgehenden Kommunikationsberatung heraus.

Social Media Integration

Social Media Integration

There are currently no comments.